Aus Forschung
& Wissenschaft

 

Mineralstoffforschung

 

 

Die gesundheitsfördernde Wirkung der Heilwässer beruht im Wesentlichen auf ihren spezifischen Gehalten an Mineralstoffen und Spurenelementen. Diese bedingen die heilenden, lindernden und vorbeugenden Eigenschaften von Heilwasser.

 

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Heilwässer gehören Calcium, Magnesium, Natrium, Hydrogencarbonat, Sulfat, Fluorid, Kieselsäure und Kohlensäure. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen belegen die Wirkung dieser Mineralstoffe.

 

Zu jedem Inhaltsstoff werden in dieser Rubrik wichtige Übersichtsarbeiten und Studienberichte der neueren internationalen Fachliteratur aufgeführt. Wenn Sie einen Inhaltsstoff anklicken, erscheint ein Register mit Anwendungsbereichen dazu. Klickt man wiederum den Anwendungsbereich an, erscheint eine Liste mit wissenschaftlichen Publikationen zu dem Thema.